Die Esel iahen: i-ah.

Die Bienen summen: summ summ summ.

Die Tauben gurren: gurr gurr gurr.

Die Vögel zwitschern bzw. piep(s)en: zwitscher zwitscher, piep piep, tswit, tswit.

Die Kühe muhen: muh. Dazu gibt es ein Wortspiel, einen Spruch: „Eine Kuh macht „Muh“, viele Kühe machen Mühe.“

Die Katzen miauen: miau miau.

Die Hühner gackern: gacker gacker gacker.

Die Hunde bellen: wau wau oder wuff (Und viele Hunde haben den Namen „Bello“).

Die Pferde wiehern: hü.

Die Schafe blöcken: mäh.

Die Hähne krähen: kikeriki. (Und die Krähen krächzen)

Die Schweine grunzen, quiecken: quiek.

Die Ziegen meckern: mäh.

Die Elefanten tröten: töröö.

Die Enten schnattern: quack.

 

Mehr zum Thema: Geräusche



Diese Seite als .PDF speichern